Bioplastics

Was sind Bioplastics?

Bioplastics ist der englische Begriff für Biokunststoffe. Als Bioplastics werden Kunststoffe bezeichnet, die auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen erzeugt werden und / oder kompostierbar sind. Eine eindeutige Definition von Bioplastics gibt es daher nicht.

Vor allem Stärke und Zellulose aus Pflanzen dienen als Ausgangsstoffe für Bioplastics. Weiterverarbeitet werden diese zu Biopolymeren, welche schließlich als Bioplastics extrudiert oder tiefgezogen werden. Stärkehaltige Gewächse, wie zum Beispiel Mais oder Zuckerrüben sowie Hölzer, aus denen Zellulose gewonnen werden kann, stellen mögliche Ausgangspflanzen dar.

Bioplastics finden heute meist Anwendung in der Form von Verpackungsprodukten - zum Beispiel als Einkaufstüten, Biofolie für Obst- und Gemüseverpackungen, kompostierbare Müllbeutel oder Broschürenfolie.